Willkommen im TSC Schwarz-Gold im ASC von 1846 Göttingen e.V.

Aufstieg in die S-Klasse

Freude in Oldenburg: Ihr Sieg beim Hunte-Delme-Pokal brachte Arnd Steinhäuser und Martina Lotsch die letzte Platzierung für den Aufstieg in die S-Klasse. Seit nunmehr vier Jahren sind die Beiden für den TSC auf nationalem und internationalem Parkett unterwegs. Mit dem Aufstieg hatten sie es jedoch nicht eilig: "Wir wollten erst dann aufsteigen, wenn wir uns tänzerisch in dieser Klasse behaupten können. Es dauert seine Zeit, sich so weiter zu entwickeln, dass man auch auf höchster Leistungsstufe mittanzen kann." Für den Manager und die PR-Referentin ist das Tanzen eine große Leidenschaft. Schon als Kinder haben beide getanzt - Arnd begann frühzeitig mit dem Lateintanzen, Martina probierte zunächst verschiedene Tanzrichtungen wie Ballett, Jazzdance und HipHop aus, bevor sie sich in die lateinamerikanischen und Standardtänze verliebte. Zusammen fanden die Beiden im Jahr 2010. "Ich wollte nach einer Pause wieder mit dem Standardtanzen beginnen und meldete mich bei Martina, ob sie zufällig eine passende Dame kennt," erinnert sich Arnd. Für Martina kam die Anfrage wie gerufen, denn sie war gerade auf Tanzpartnersuche: "Wir kannten uns bereits von früheren Trainings und dachten, das könnte gut passen." Das ehrgeizige Paar hatte schnell Erfolg - bereits beim zweiten Turnier, dem Blauen Band in Berlin,
standen sie auf Anhieb im Finale. Es folgte die Berufung in den Niedersächsischen Landeskader und diverse Meisterschaftstitel.
Ein Leben ohne Tanzen können sich Beide derzeit nicht vorstellen. Arnd besitzt eine Trainerlizenz für Standard und Latein und gibt sein Wissen in unterschiedlichen Vereinen weiter. Martina trainiert seit acht Jahren das Latein A-Team im TSC. "Für uns ist Tanzen nicht nur ein Leistungssport. Wir verbinden damit Gefühl, Ausdruck, Kunst und Leidenschaft. Wer einmal die Faszination für das Turniertanzen gespürt hat, kann nachvollziehen, was wir auf dem Parkett empfinden."

Drucken E-Mail

Erfolge beim Hunte-Delme-Pokal

Zwei Tage, zwei Flächen, zwei Städte: viele Standard-Paare nutzten die diversen Startmöglichkeiten beim Hunte-Delme-Pokal in Oldenburg und Delmenhorst. Auch der TSC war durch vier Paare vertreten. Die erfreuliche Bilanz: Vier Pokale gingen an diesem Wochenende nach Göttingen!
HGR D
7. Julius Henry Knetter & Katjana Lange (in Delmenhorst) 
HGR C
1. & 2. Christopher Linne & Christina Kellert (in Oldenburg)
1. & 3. Christopher Linne & Christina Kellert (in Delmenhorst) 
HGR B
1. & 2. Dennis-Tim Krüger & Julia Rösler (in Oldenburg)
3.        Dennis-Tim Krüger & Julia Rösler (in Delmenhorst)
4. Christopher Linne & Christina Kellert 
HGR B/A kombiniert
3. Dennis-Tim Krüger & Julia Rösler (in Delmenhorst)
10. Christopher Linne & Christina Kellert (in Delmenhorst) 
Sen I A
1. Arnd Steinhäuser & Martina Lotsch (in Oldenburg)

Drucken E-Mail

Erfolgreiches Wochenende in Berlin

Über Ostern wurde in Berlin wieder getanzt - das Blaue Band der Spree zog Turnierpaare aller Alters- und Leistungsklassen in die Hauptstadt. Natürlich mischten auch die Paare des TSC fleißig mit und konnten erfreuliche Ergebnisse erzielen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Geänderte Trainingszeiten in den Osterferien

In den Osterferien gelten geänderte Trainingszeiten:

Die Trainingszeiten für freies Training sind normal nutzbar, bitte  wo nötig evtl. einen Schlüssel organisieren.

Gruppentrainings finden normalerweise nicht statt.
Eventuelle Ausnahmen werden von den Trainern direkt an die Gruppen
bekannt gegeben.

Drucken E-Mail