Willkommen im TSC Schwarz-Gold im ASC von 1846 Göttingen e.V.

Deutsche Meisterschaft Sen I S Klasse

Die Deutsche Meisterschaft der Senioren I S-Klasse fand in diesem Jahr in Bielefeld statt. Der TC Metropol hatte als Ausrichter mit der Stadthalle Bielefeld einen optimalen Austragungsort gefunden, der einen würdigen und festlichen Rahmen für eine Meisterschaft bot. Qualifiziert für das Turnier hatten sich neben 72 Paaren (von denen 60 starteten) auch Christian und Alexandra Urban sowie Arnd Steinhäuser und Martina Lotsch. Beide Paare gingen mit Freude und Ausstrahlung in die Vorrunde. Christian und Alexandra durften nur eine Runde tanzen und erzielten im Gesamtturnier Platz 57. Arnd und Martina erreichten bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft mit fast voller Kreuzzahl die 48er Runde, in der die Sternchenpaare einstiegen. Das Niveau wurde dadurch spürbar höher, was die Beiden jedoch nicht davon abhielt, sich souverän zu präsentieren. Am Ende ertanzten sie sich einen guten 27. Platz und verpassten das Viertelfinale nur um wenige Kreuze.

 

Drucken E-Mail

Aufstieg in die Sen II B-Klasse

Beflügelt vom Gewinn der Silbermedaille starteten Heinrich und Marion Kreilein am Tag nach ihrer Landesmeisterschaft bei den RoSenTaTas in Rostock. Die weite Anreise hatte sich gelohnt: 17 Paare gingen in der Sen II C-Klasse an den Start. Die beiden Göttinger verpassten das Finale nur knapp und belegten am Ende den 7. Platz. Dieser brachte die noch fehlenden Punkte für den Aufstieg in die B-Klasse. Nach solch erfolgreichem Wochenende heißt es nun fleißig weiter trainieren und Wiener Walzer üben...

Der TSC gratuliert zum Aufstieg!

Drucken E-Mail

Vizemeistertitel für Heinrich und Marion Kreilein

In Gifhorn fanden die Landesmeisterschaften der Senioren II D-bis A-Klasse in den Standardtänzen statt. Der TSC Schwarz-Gold wurde durch zwei Paare erfolgreich vertreten. Zwölf Paare gingen in der C-Klasse an den Start, darunter auch Heinrich und Marion Kreilein. Eindeutig qualifizierten sich die Beiden für das siebenpaarige Finale. Auch in diesem konnten sie das Wertungsgericht überzeugen: mit gemischten Noten von 1 bis 3 ertanzten sie sich einen hervorragenden 2. Platz und wurden somit Vizelandesmeister.

Die B-Klasse zählte 18 Starter. Bernd Heiligenstadt und Gabriele Creemer zeigten sich in guter Form und erreichten das Semifinale. Am Ende fehlten den Beiden nur wenige Kreuze fürs Finale und sie beendeten das Turnier mit dem 8. Platz.

Drucken E-Mail

Finalplätze beim Lübecker Tanzsportwochenende

Beim Lübecker Tanzsportwochenende nahmen auch zwei Paare des TSC Schwarz-Gold teil. Am ersten Tag gingen Bernd Heiligenstadt und Gabriele Creemer in der Sen II B-Klasse an den Start. Die Konkurrenz im 22-paarigen Startfeld war groß und beflügelte die Beiden zu einer hervorragenden Leistung. Mit dem Einzug ins Finale und Platz 7 waren sie sehr zufrieden. Am zweiten Turniertag konnten sie sich noch steigern. Mit vierundzwanzig Kreuzen in der Vorrunde und zwanzig in der Zwischenrunde ertanzten sie sich im Finale einen erfreulichen 6. Platz.

Als Doppelstarter gingen Heinrich und Marion Kreilein in der Senioren I und II C-Klasse an den Start. Sie tanzten insgesamt vier Turniere mit beachtlichen Ergebnissen: Von 16 und 14 Paaren erreichten sie jeweils dreimal den 5. Platz.

Drucken E-Mail

Lateinpaare im Finale der LM

Göttingen und Buchholz, diese beiden Teams kennen sich schon lange vom Formationstanzen. In Delmenhorst traten nun auch Einzelpaare beider Vereine gegeneinander an und lieferten sich ein unterhaltsames Finale. Die Landesmeisterschaft der HGR D bis B Latein zog erfreulich viele Paare in die Räume des Tanzsportzentrums. Der TSC Schwarz-Gold war in der C-Klasse mit vier Startern vertreten. 21 Paare zählte das Feld, in dem sich die Göttinger von Beginn an souverän präsentierten und sich bis zum Semifinale behaupten konnten. Für Adrian Kopp & Katharina Vogtmeier endete die Meisterschaft mit dem 8. Platz. Große Freude herrschte in den Fanecken von Göttingen und Buchholz, als die sechs Paare fürs Finale aufgerufen wurden: Dreimal Buchholz gegen dreimal Göttingen. Mit sehr gemischten Wertungen von 1 bis 5 ertanzten sich Hannes Blut & Hanna Holderied den 4. Platz. Einige Dreien gingen auf das Konto von Markus Welzel & Franziska Degen, die am Ende Platz 5 errangen. Den 6. Platz mit Vieren in der Wertung erzielten Tobias Müller & und Juliane Vey.

 

Drucken E-Mail